Kategorie: Allgemein

NRW-Kurzbahnmeisterschaften

Bei den diesjährigen NRW-Kurzbahnmeisterschaften gab es folgende Ergebnisse:

Uwe Naumann AK 60 siegte über 100 Lagen 1:16,31 50 und 100 Schmetterling 32,17 + 1:20,65  100 Freistil 1:05,57, 100 Rücken  1:19,68, sowie Platz 2 über 200 Freistil 2:39,90.

Jürgen Altenhofen AK 70 siegte über 200 Freistil in 2:57,66 sowie 2. Plätze 50 Brust 40:4,01 + 100 Lagen 1:30,61.

Michael Pilz AK 55 mit 2 2. Plätzen über 100 Lagen 1:12,52 + 50 Schmetterling 0:31,07.

Dirk Haibach AK 55 Platz 2 über 50 Brust 0:34,51.

Fabian Brilhaus AK 30 Platz 4 über 200 Freistil 2:18,49 +50 Freistil 27,15, 5. Über 100 Freistil 1:01,38, Platz 6 100 Lagen 1:11,75.

Stadtmeisterschaften

Mit den Stadtmeisterschaften des Ortsverbandes Solinger Schwimmer hat die neue Technik in der Klingenhalle ihre erste Prüfung trotz kleiner Probleme bestanden.

Aus Sicht der Aktiven stand die Meisterschaft ganz in Zeichen des Schwimm-Club Solingen.

Mit Enya Hoeldtke (2009), Lisa Neumeyer (2007), Cheyenne Aylin Kurth (2005), Maja Meyer (2004), Simone Hoeland (2003), Lisa Johanna Sahm (2001), Melina Gottwald (Masters), Julian Georg Pantke (2009), Niklas Tom Winkler (2008), Paul Ferres (2004) und Cem Liman (Masters) holte sich das SC-Team genau die Hälfte der zu vergebenden Titel.

14 weitere Medaillenplätze in den Jahrgangswertungen untermauern zudem die breite Aufstellung des Schwimm-Club.

Mit Lisa Johanna Sahm stellten die SC-Sportler außerdem die beste Schwimmerin der Veranstaltung, die jetzt den Titel Stadtmeisterin der offenen Klasse tragen darf. Im Einzelnen schwamm sie über 50 m Rücken 0:33,88, 100 m Freistil 1:05,32 und 200 m Lagen 2:45,61.

Joy Lea Joch nähert sich auch langsam wieder ihrer alten Stärke an, was mit dem dritten Rang in der offenen Klasse belohnt wurde.

Nach einer so kurzen Vorbereitungszeit nach den Weihnachtferien sicherlich ein hervorragendes Ergebnis der teilweise noch sehr jungen Aktiven.

Es bleibt zu hoffen, dass diese Aufbauarbeit nicht durch die zu erwartende Einschränkung der Trainingsmöglichkeiten im Zusammenhang mit der Schließung des Bades Vogelsang wieder zu Nichte gemacht wird.

Eine Staffel des Schwimm-Clubs Solingen im DMSJ NRW-Finale

Nach über 20 Jahren hat es eine Staffel des Schwimm-Clubs Solingen wieder in das DMSJ NRW-Finale geschafft. Am vergangenen Wochenende durften die fünf E-JugendSchwimmer gegen die 16 stärksten Mannschaften aus ganz NRW antreten. Die Nachwuchstalente starteten den Staffelwettkampf in Wuppertal mit der 10. besten Gesamtzeit aus dem vorherigen Endkampf auf Verbandsebene. Nach Wettkampfende reichte die Gesamtzeit dann leider nur für den 12. Platz. Nichtsdestotrotz ist das ein starkes Ergebnis und bestätigt den erfolgreichen Weg in der Jugendförderung des SC Solingen. Die Mannschaft bestand aus Angela Pantke, Lisa Neumeyer, Louis Vömel, Maja Stock und Milla Junker (alle 2007).

img-20161203-wa0002