Die Wurzeln des Schwimm-Club-Solingen e.V. (kurz = SC) liegen viele Jahrzehnte zurück. Denn bereits im Jahre 1897 wurde der Wald-Solinger-Schwimmverein gegründet. Fünf Jahre später; im Jahre 1902 wurde am Werwolf im damaligen Hotel Römer der Schwimmclub „Solingen 02“ aus der Taufe gehoben. Im Jahre 1923; nach dem ersten Weltkrieg hatten sich inzwischen in Wald vier Schwimmvereine gegründet; so schlossen sich 1924 diese vier Vereine zum „Wald-Solinger Schwimmclub Poseidon 1897 e.V.“ zusammen. Es waren die Vereine „Arbeiter Schwimmverein“ – „Schwimm-Club PoseidonWald“ – Schwimmabteilung des WMTV – und der Wald-Solinger Schwimmverein 1897.

Die schwimmerischen Erfolge ließen dann auch nicht lange auf sich warten! Im Jahre 1925; nach dem Zusammenschluss des Deutschen Schwimm-Verbandes mit der Schwimmerschaft reifte in Solingen die Idee, dass die beiden Solinger Vereine gemeinsam an den Start gingen. Rechtlich blieben beide Vereine allerdings getrennt. „Solingen 02 “ war damals im Jahre 1927 der größte Schwimmverein im Gau.

Zur Straffung der Geschichte nun zum SC:

Im Jahre 1969 fanden erste Gespräche zwischen den Vorständen zwecks Zusammenlegung der beiden Schwimmvereine „Schwimm-Verein Poseidon Wald 1897 e.V.“ und „Schwimmsport Solingen 02 “ zur Bildung eines Großvereins.

1970 war es dann soweit; am 11. April beschloss „Poseidon Wald“ auf der JHV; am 25.April „Solingen 02“ auf einer außerordentlichen MGV die Fusion beider Vereine. Im Anschluss der MGV fand am gleichen Ort die Gründungsversammlung zum „Schwimm-Club Solingen“ statt.

Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang; dass die neuformierte Wasserballmannschaft als Westvertreter nach entspr. Turnieren auf Anhieb in die 1. Bundesliga aufstieg.